Dieses Projekt ging mir lange bevor es stattgefunden hat bereits durch den Kopf. Immer wieder dachte ich daran mal eine Gruppe von Mädels, die sehr unterschiedlich sind, zu fotografieren. Boudoir! Und zwar unretuschiert, eben so wundervoll wie sie sind und oh ja, das sind sie. Ob Hunkemüller, Intimissimi oder H&M. Ob 34 oder 48, kleiner Busen oder Holz vor der Hütte, gesund oder Morbus Crohn. Ich hatte das Glück mit all ihnen diesen wundervollen Traum von mir real werden zu lassen. Sie haben es noch weitaus zauberhafter für mich gemacht, als ich es mir hätte träumen lassen. Dazu noch eine Prise gutes Licht und der Rest erzählt sich auch so. Bald teile ich noch ein paar Stimmen der Mädels mit euch, die von ihrer Geschichte erzählen und warum sie gerne beim Projekt „Wahre Schönheit“ mitgemacht haben und es durch ihren Einsatz einmalig gemacht haben. Einmalig heißt in dem Fall: in dieser Konstellation.. denn ich werde nicht umhinkommen, einen zweiten Teil hiervon zu zelebrieren. Meldet euch gerne, wenn ihr Interesse habt bei dem Follow-up dabei zu sein.